Das richtige Pferdefutter

Die optimale Fütterung für Pferde
Pferde sind sehr wählerische Tiere und auch sehr empfindlich, wenn es um ihr Futter geht. Da Pferde vor ihrer Domestizierung ständig in Bewegung waren und zu jeder Zeit Nahrung aufnehmen konnten, ist es auch heutzutage noch sehr wichtig, dass die Pferdebesitzer den Ansprüchen ihrer Pferde gerecht werden. Es muss darauf geachtet werden, dass die Pferde das richtige Futter zu sich nehmen können. Neben dem Futter ist eine ausreichende Versorgung mit Wasser besonders wichtig, damit die Pferde ihre Nahrung einspeicheln können, die Verdauung und den gesamten Stoffwechsel ankurbeln und alle Zellen mit Flüssigkeit versorgen. Pferde sollten immer genügend Raufutter zur Verfügung haben. Grobes Futter ist gut für die Pferde, da sie somit lange Zeit etwas zum kauen haben und somit ständig der Darm angeregt wird.

Das Futter beeinflusst das Verhalten des Pferde
Jedem Pferdebesitzer sollte bewusst sein, dass sich das Futter auf die physische und psychische Situation des Pferdes positiv und negativ auswirken kann. Das Futter sollte deshalb ständig überprüft werden. Es darf zum Beispiel nicht schimmlig oder gefroren sein. Auch dürfen sich auf keinen Fall tote Tiere in dem Futter befinden, da diese zu Krankheiten mit Todesfolge führen können. Das Futter sollte schmackhaft sein und neben dem optimalen Training des jeweiligen Pferdes dazu führen, dass das Fell des Pferdes glänzt und das Pferd eine gute Figur bekommt.

Zusatzfutter zur Unterstützung für das Pferd
Es gibt diverse Zusatzfuttermittel, die in einem Onlineshop für Pferdefutter gekauft werden können und die zu dem Wohlergehen des Pferdes beitragen können. Je nach Bedarf kann ein spezielles Müsli ausgewählt werden. Bei den Müslisorten wird zum Beispiel zwischen Müsli für Sport-, Zucht-, Freizeitpferde unterschieden. Es gibt Futtermittel, die in geringen Mengen zu gefüttert werden können. Mit diesen Pellets, Pulvern oder Kügelchen können viele verschiedene Vorgänge im Körper des Pferdes gefördert werden. Wer zum Beispiel ein nervöses Pferd hat, kann ein spezielles Magnesiumpulver zufüttern. Auch für das Fell und für die Hufe, sowie für die Atemwege gibt es diverse Futtermittel, die sich positiv auswirken können. Wichtig ist, dass diese Futtermittel optimal dosiert werden. Eine Überdosierung kann das Gegenteil bewirken.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/39/d293602083/htdocs/pferdehomepages/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405